Online Geld verdienen 2022

0 Comments

Beitragsbild Online Geld verdienen

Die Idee, online Geld zu verdienen, ist fast so alt, wie das Internet selbst. Zumindest seit der Zeit, als es allgemein zugänglich wurde, verdienen Menschen online Geld. Bei uns hier in Mitteleuropa startete der Trend zwar Jahre später als in den USA. Aber auch hier läuft er schon gut 2 Jahrzehnte.

Anfang August 2022 feierte der unter seinem Ehrennamen „Affiliate-König“ bekannte Online-Marketer Ralf Schmitz das 16-jährige Bestehen seiner Internet-Firma. Und er war nicht einmal der Erste, der hierzulande das Internet als Verdienstquelle nutzte. Er gibt zum Beispiel immer Dr. Oliver Pott als seinen Mentor an, der also noch eher am Start war.

Seit die ersten Entrepreneure ihre Online-Aktivitäten starteten, hat sich nicht nur das Internet verändert. Die ganze Welt ist eine andere geworden. Und gerade in den letzten 2 – 3 Jahren hat sich der Prozess enorm beschleunigt. Ihr wisst, was ich meine. Daher ist es legitim, wenn Ihr fragt: „Kann man (noch) online Geld verdienen?“


Kann man online Geld verdienen?


Eine grundsätzliche Antwort

Die Frage ist schnell beantwortet: „Ja, man kann!“  Besser sollte es heißen: „Ja, Du kannst!“ Du willst doch Geld verdienen. Und nicht irgendein unpersönliches „man“.

Dass es möglich ist, beweisen viele mehr oder weniger bekannte Online-Unternehmer. Technisch gesehen ist es sogar einfacher geworden als früher. Das Internet hat sich entwickelt und bietet jede Menge Unterstützung. Damit ist online Geld verdienen für Anfänger leichter möglich.

In den frühen Tagen brauchtest Du eine Internetseite, um online etwas anbieten zu können. Wenn Du nicht eine Unmenge Geld für einen Programmierer und Webdesigner ausgeben wolltest (oder konntest), musstest Du die Arbeit selbst machen. Das bedeutete, HTML, CSS und PHP zu lernen und anzuwenden. Meist im zeitintensiven „Try-and-Error-Verfahren“.

Wenn Du mit den drei Abkürzungen oben nichts anzufangen weißt, mach Dir keine Gedanken. Das brauchst Du heute nicht mehr. Es sei denn, Du willst Webdesigner werden. Das ist auch eine Möglichkeit, online zu arbeiten und Geld zu verdienen.


Die Technik

Aber gehen wir zurück zu den technischen Möglichkeiten. Um Dein Angebot online zu bringen, gibt es gute Homepage-Baukästen. Oder die sogenannten Funnel-Builder. Das sind im Grunde ebenfalls Homepage-Baukästen, die auch gleich Marketing-Funktionen beinhalten.

Und für Leute, die mehr Gestaltungsfreiheit möchten, stehen die Content Management Systeme zur Verfügung. Allen voran WordPress. Davon hast Du bestimmt schon gehört.

Hinzu kommen noch die Email-Marketing-Systeme. Sie können wesentlich mehr als ein paar Emails versenden. Es sind wahre Online-Marketing-Granaten. So etwas gab es vor einigen Jahren noch nicht. Und dennoch musst Du nicht studiert haben, um mit ihnen arbeiten zu können.

Wir haben noch gar nicht über die Social Media Portale und eine ganze Reihe weiterer nützlicher Online-Tools gesprochen. Aber ich will mich jetzt nicht in den technischen Optionen verlieren. Das führt an dieser Stelle zu weit. Es gibt in Zukunft noch mehr Artikel auf unserem Blog.


Verschiedene Möglichkeiten, online Geld zu verdienen 

Auch die Zahl der Möglichkeiten, online Geld zu verdienen, ist in den letzten Jahren sehr gewachsen. Es gibt sogar Leute, die sagen, es sei einfach, Geld zu verdienen online.

Nun ja, darüber kann man streiten. Es muss nicht kompliziert und aufwendig sein. Du hast sogar die Möglichkeit, nebenbei online Geld zu verdienen. Nebenbei heißt, neben Deinem normalen Job. Diese Herangehensweise ist sogar risikoloser. Denn Dein Job sichert Dir Dein Einkommen, solange Du mit Deinem Online-Unternehmen im Aufbau bist.

Aber dazu kommen wir ebenfalls in einem späteren Artikel. Jetzt schauen wir uns endlich die wichtigsten Wege an, um online seriös Geld zu verdienen.


Affiliate-Marketing

ist eine beliebte Methode, Geld über das Internet zu verdienen. Genau genommen handelt es sich dabei um einen Oberbegriff mit vielen Ausgestaltungsmöglichkeiten. Die deutsche Übersetzung lautet Empfehlungs-Marketing.

Du sprichst Empfehlungen zu Produkten aus. Wenn dann jemand auf Deine Empfehlung hin kauft, bekommst Du vom Produktverkäufer eine Provision. Der große Vorteil besteht darin, dass Du mit dem eigentlichen Verkauf, der Lieferung, dem Zahlungsverkehr, mit der Betreuung der Käufer und eventuellen Reklamationen nichts zu tun hast. Das alles verbleibt in der Verantwortung des Verkäufers.

Das ist doch super, oder? Weil es so relativ einfach ist, ist es eine gute Methode, online Geld zu verdienen, für Anfänger. Und sie bietet viele Optionen für die konkrete Ausgestaltung. Das beginnt schon bei den Arten von Produkten, die Du empfehlen möchtest.

Es können physische oder digitale Produkte sein. Aber auch mit der Empfehlung von Reisen, Hotelzimmern oder vielfältigen Dienstleistungen lässt sich online viel Geld verdienen. Die Zusammenarbeit zwischen Empfehler (Affiliate) und Produktverkäufer (Vendor) erfolgt über Partnerprogramme. Sie stellen sicher, dass Du Deine Provision erhältst.

Die nächsten Punkte werden wir nur kurz anreißen. Sonst wird der Artikel zu lang. Wir werden in späteren Blogbeiträgen tiefgründiger auf die einzelnen Themen eingehen.


Der Verkauf eigener digitaler Produkte

geht in Richtung e-Learning. Du kennst Dich auf einem Gebiet besonders gut aus und weißt, dass andere Leute hier bestimmte Probleme haben? Dann erstelle einen Video-Kurs und verkaufe ihn. Es muss aber kein Video-Kurs sein. Andere Formate sind Webinar-Serien, Online-Live-Workshops, eBooks oder auch Hörbücher.


Der Verkauf fremder digitaler Produkte

ist seltener. Darunter fallen Software-Bundles, Grafik- und Fotosammlungen oder Videoclip-Sammlungen. Du kaufst Dir eine Verkaufslizenz und vertreibst fortan die Produkte auf eigene Rechnung.


Der Verkauf eigener physischer Produkte

ist klassischer Verkauf, allerdings über das Internet. Viele Leute haben Freude daran, als Hobby handwerkliche Produkte anzufertigen. Diese Produkte, auch Einzelstücke, lassen sich online verkaufen.


Der Verkauf fremder physischer Produkte

ist auch als Dropshipping bekannt. Dropshipper identifizieren Produkte, die sich gut verkaufen lassen. Im Anschluss suchen sie sich Lieferanten, von denen sie die Produkte günstig kaufen können. Der Einkaufspreis und die Nebenkosten müssen so niedrig sein, dass der Dropshipper im Verkauf andere Anbieter unterbieten kann und trotzdem Gewinn macht. Häufig werden die Produkte auf dem asiatischen Markt gekauft.


Angebot eigener Dienstleistungen

Auch damit lässt sich Geld über das Internet verdienen. Solche Dienstleistungen sind zum Beispiel das Erstellen von Webseiten, von Grafiken, das Schreiben von Texten, die Videoerstellung, Werbefotos, Aufbau und Betreuung von Social Media Accounts oder Planung und Abwicklung von Werbekampagnen.


Das waren jetzt nur einige Möglichkeiten, online Geld zu verdienen. Es gibt noch mehr. Aber diese Auswahl reicht sicher aus, damit Du Dir ein Bild machen kannst. Alle diese Verdienstmethoden sind geeignet, ein nachhaltiges und lukratives Geschäft aufzubauen. Sie sind nicht dafür gedacht, online sofort Geld zu verdienen. Der Aufbau braucht eine Weile.

Und da sind wir an einem wichtigen Punkt, der häufig nicht ernst genug genommen wird. Letztlich ist das sogar die Hauptursache, dass ein hoher Prozentsatz der Starter mit einem Online-Geschäft scheitert: Deine innere Einstellung, oft als Mindset bezeichnet.


Dein Mindset

Wenn Du superschnellen Erfolg erwartest, wirst Du scheitern.

Erwartest Du ganz schnell viel Geld, wirst Du scheitern.

Auch wenn Du nur mal so probieren willst, wirst Du scheitern.

Du wirst dann Erfolg haben, wenn Du mit Dir selbst eine Verpflichtung eingehst, alles für den Erfolg Deines Projektes zu tun. Das funktioniert nur, wenn Du Dir eine Methode und ein Thema aussuchst, die Dir Spaß machen.

Außerdem musst Du bereit sein, zu lernen und Dir Menschen zu suchen, von denen Du das nötige Wissen bekommen kannst. Es ist Eigeninitiative gefragt. Du musst aus Dir herausgehen. Das ist nicht jedermanns Sache.

Dazu gehört auch, dass Du nicht im stillen Kämmerlein vor Dich hin werkelst. Die Szene hat zwar in den Lockdown-Jahren gelitten. Aber es wird auch weiterhin Online-Marketing-Kongresse geben. Hier findest Du jede Menge Gleichgesinnte und erlebst interessante Vorträge der erfahrenen Online-Marketer. Du hast sogar die Chance, mit den Stars zu reden. Sie sind alle total bodenständig.

Wir könnten noch etliche Punkte aufführen. Das ist jedoch Stoff für einen separaten Artikel. Du musst auf jeden Fall bereit sein, Deine Persönlichkeit zu entwickeln. Ein Online-Verdienst-Projekt gibt Dir die Möglichkeit dazu. Gleichzeitig ist das Wachstum Deiner Persönlichkeit auch Voraussetzung für Deinen Erfolg.


Fazit

Online Geld verdienen 2022 ist möglich. Leg los!


About the author 

Jörg Mrusek

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Subscribe to get the latest updates
>