Online-Geschäft generieren durch Persönlichkeitsentwicklung

Online-Geschäft durch Persönlichkeitsentwicklung Beitragsbild

Wenn du dir die Lebensläufe erfolgreicher Online-Marketer in Deutschland ansiehst, wirst du wenige finden, die einen höheren Bildungsabschluss haben. Viele haben einen nicht gerade guten Haupt- oder Realschulabschluss und eine Berufsausbildung. Ralf Schmitz zum Beispiel ist Dreher und hat etwas später zum Touristikkaufmann umgeschult. Ihm ist das gelungen, was die Überschrift ausdrückt: Online-Geschäft generieren durch Persönlichkeitsentwicklung.

Marko Slusarek hat als Betriebsschutzmann gearbeitet. Die Arbeitsstelle war so weit von seiner Wohnung entfernt, dass er die Woche über nicht bei seiner Familie sein konnte. Gunnar Kessler war zeitweise Oben-ohne-Barkeeper und hat aus Geldmangel eine Zeit lang in seinem Auto übernachtet. Eric Hüther, der heutige YouTube-Profi, hat im Supermarkt an der Kasse gesessen. Die Liste könnte ich noch ewig fortsetzen.

Ach, einen heute erfolgreichen Marketer muss ich unbedingt noch erwähnen. Und das ist Michael Kotzur. Er zuletzt in Berlin von der Stütze gelebt und trotzdem noch Pfandflaschen sammeln müssen. Vorher ist er in eine finanzielle und persönliche Abwärtsspirale geraten, mit einem Laden Pleite gegangen und hat eine Menge Schulden angehäuft.

Diese Beispiele zeigen, dass du kein supertalentierter Mensch mit einem immensen Wissen und hohen akademischen Weihen sein musst, um erfolgreich Online-Marketing zu betreiben. Aber die Genannten hatten eine Gemeinsamkeit. Sie waren in einer besch… Lebenssituation mit wenig Geld und eventuell einem Arbeitsplatz, den sie hassten. Und sie hatten den brennenden Wunsch, aus ihrer Situation herauszukommen und erfolgreich zu werden.

Nun will ich dir nicht raten, dich ebenfalls in eine solche schlimme Lage zu bringen. Aber auf jeden Fall brauchst du den brennenden Wunsch, erfolgreich zu werden und eine klare Vorstellung davon, was Erfolg für dich bedeutet. Dann kannst du, wie in den Beispielen, ein Online-Geschäft generieren durch deine Persönlichkeitsentwicklung.


Die Mindset-Theorie: Fixiertes oder wachsendes Mindset?

Du merkst, wir kommen zum Mindset, zur Gesamtheit deiner inneren Einstellungen und Glaubenssätze. Zum Mindset gibt es viele Theorien und Veröffentlichungen. Wir werden uns hier nur auf eine Variante konzentrieren.

Die Mindset-Theorie ist sehr umstritten. Einige glauben, dass eine fixierte Denkweise (Fixed Mindset) besser für den Erfolg ist, während andere behaupten, dass eine Denkweise des Persönlichkeitswachstums (Growth Mindset) besser ist. In diesem Artikel werde ich die Vor- und Nachteile beider Denkweisen erörtern und meine Meinung darüber abgeben, welche Denkweise für dich die beste ist.

Bei einem fixed Mindset glaubt eine Person, dass ihre Fähigkeiten vorgegeben sind und nicht verbessert werden können. Sie sieht ihre Leistungen als Ergebnis ihres natürlichen Talents an und ist nicht motiviert, sich anzustrengen. Denn sie glaubt, dass sie nicht in der Lage sein wird, erfolgreich zu sein. Menschen mit einem fixed Mindset werden oft für ihre angeborenen Qualitäten gelobt, zögern aber, neue Dinge auszuprobieren. Sie befürchten, dass sie dann nicht so gut abschneiden werden wie andere.

Menschen mit einer wachstumsorientierten Denkweise hingegen glauben, dass ihre Fähigkeiten durch harte Arbeit verbessert werden können. Sie sind motiviert, neue Dinge auszuprobieren, weil sie ihre Ziele erreichen wollen. Und sie sind überzeugt, dass sie es schaffen können.


Wachstums-Mindset: Der Schlüssel zum Erfolg

Die Wachstumsmentalität ist eine Denkweise, die dich dazu ermutigt, deine Fähigkeiten und Talente ständig zu verbessern und zu entwickeln. Diese Denkweise ist der Schlüssel zum Erfolg, denn sie ermöglicht es dir, deine natürlichen Stärken weiterzuentwickeln und deine Schwächen zu minimieren. Mit einer wachstumsorientierten Einstellung ist es wahrscheinlicher, dass du angesichts von Schwierigkeiten und Rückschlägen durchhältst.

Dies wird in der Regel zu größerem Erfolg in deinem persönlichen und beruflichen Leben führen. Das gilt ganz klar auch für das Online-Marketing. Ein wachstumsorientiertes Mindset ermöglicht es dir, ein Online-Geschäft zu generieren durch deine Persönlichkeitsentwicklung.


Wie die Wachstumsmentalität dir helfen kann, deine Ziele zu erreichen

Glaube an deine Fähigkeit, das zu erreichen, was du dir vorgenommen hast. Die Wachstumsmentalität ist die Überzeugung, dass du immer weiterwachsen und lernen kannst. Das macht dich widerstandsfähiger und erfolgreicher. Mit einer wachstumsorientierten Denkweise entwickelst du eine Reihe von positiven Überzeugungen über deine Fähigkeiten und dein Potenzial. Diese Denkweise schafft ein starkes Selbstbild, das dir das Vertrauen gibt, Herausforderungen anzunehmen und deine Ziele zu erreichen.

Die wachstumsorientierte Denkweise steht nachweislich im Zusammenhang mit größerer Widerstandsfähigkeit gegenüber Rückschlägen, besserer Arbeitsleistung und größerem Selbstvertrauen. Wenn du eine wachstumsorientierte Denkweise hast, siehst du deinen Erfolg als Ergebnis deiner eigenen Anstrengungen und harten Arbeit und nicht als Ergebnis von Glück oder Schicksal. Diese Denkweise ist wichtig, um sich Ziele zu setzen und sie zu erreichen.

Mit jedem Erfolg, jedem Zwischenziel, das du erreichst, wächst in dir die Überzeugung, dass du alle Herausforderungen meistern kannst, die du dir stellst oder die auf dich zukommen. Dann werfen dich auch Rückschläge nicht aus der Bahn. Die Wachstumsmentalität kann erlernt werden und es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder das Potenzial hat, zu lernen und zu wachsen.


Wie entwickelt man eine wachstumsorientierte Denkweise?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Was für dich der beste Weg ist, eine wachstumsorientierte Einstellung zu entwickeln, hängt von deinen individuellen Stärken und Schwächen ab. Es gibt jedoch einige Leitprinzipien, die dir helfen können, ein Growth Mindset zu entwickeln:

1. Verstehe deine angeborenen Stärken und Schwächen.

Ein wichtiger erster Schritt zur Entwicklung einer wachstumsorientierten Denkweise ist das Verständnis für die eigenen Stärken und Schwächen. Allein die Erkenntnis, dass du bestimmte Einschränkungen hast, kann dir helfen, dich auf die Arbeit an deinen Schwächen zu konzentrieren. Außerdem kann es dir helfen, neue Herausforderungen und Chancen mit mehr Demut und Bewusstsein anzunehmen.

2. Lerne, um deine Fähigkeiten zu verbessern.

Schon allein dadurch, dass du dich zum Beispiel der Herausforderung stellst, ein Online-Business aufzubauen, erweiterst du nahezu automatisch deine Fähigkeiten. Du wirst auf Probleme stoßen und dafür Lösungen suchen. Dieser Vorgang ist dir sicher als Learning-by-doing bekannt. Das wird aber nicht alle Probleme beseitigen. Deshalb suche dir am besten einen Mentor, der erreicht hat, was du noch erreichen möchtest und lerne von ihm.

3. Glaube an deine Fähigkeit, dich zu verbessern.

Der Glaube an deine eigene Fähigkeit, dich zu verbessern, ist der Schlüssel zur Unterstützung deines Wachstums.


Wie du mit Rückschlägen umgehen kannst

Wenn du etwas Neues angefangen hast, musst du auch mit Rückschlägen rechnen. Irgendetwas klappt nicht, wie du möchtest. Du findest nicht sofort eine Lösung und auch niemanden, der dir weiterhelfen kann. Vielleicht hast du auch eine größere oder kleinere Summe Geld in den Sand gesetzt. So etwas passiert.

Hier nochmal ein Beispiel aus dem Leben von Ralf Schmitz. Das war ganz am Anfang seiner Karriere im Online-Marketing. Er war noch nicht der Affiliate König, wie wir ihn heute kennen. Und auch das Internet war noch ein anderes als heute. Ralf hatte ein kleines Ratgeberbuch geschrieben und wollte es über das Internet vermarkten.

Es gab schon Google-Werbeanzeigen und Ralf nutzte das Instrument, um sein Produkt zu bewerben. Innerhalb weniger Tage hatte er 1.000 EUR verbrannt und – nichts verkauft. Besonders prekär, die 1.000 EUR waren das angesparte Urlaubsgeld und seine Frau wusste nichts von seiner Aktion.

Ralf war fertig mit der Welt und tagelang wie gelähmt. Hätte er an sich an dieser Stelle gesagt: „Du bist Dreher und hast keine Ahnung vom Geschäft. Und Geld verdienen im Internet ist nur Betrug“, dann würde es heute keinen Affiliate König Ralf Schmitz geben.

Aber er hatte einen großen Traum. Er wollte mit seiner Familie nach Mallorca auswandern. Als „kleiner“ Angestellter oder Arbeiter war das nicht möglich. Dazu brauchst du ein Online-Business oder etwas Vergleichbares, das dir zeitliche und finanzielle Freiheit gibt. Und er hatte das große Glück, dass seine Frau den gleichen Traum hatte und auch in dieser Katastrophe hinter ihm stand. *)

Da sind wir auch schon bei den Tipps, wie du mit Rückschlägen umgehen musst:

  • Suche die Schuld nicht bei anderen oder den äußeren Umständen. Überlege, was du selbst falsch gemacht hast, oder suche dir kompetente Hilfe. Aufgeben ist keine Option!
  • Suche dir ein Umfeld, das dein Vorhaben unterstützt. Wenn das nicht deine Familie ist, dann solltest du eine Gruppe Gleichgesinnter außerhalb der Familie suchen.
  • Solche Menschen findest du am einfachsten auf Veranstaltungen wie dem Internet Marketing Kongress. Vergrabe dich nicht in deinem Büro, sondern gehe raus auf solche Events. Dort triffst du auch die bereits erfolgreichen Marketer. Nach meinen Erfahrungen fühlen sie sich nicht als Stars, sondern sind häufig für Gespräche offen.
  • Wenn du strauchelst, denke daran, dass das Scheitern nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Erfolg ist. Es ist ein natürlicher Teil des kreativen Prozesses, der dich zu einem besseren Menschen machen wird. Bleibe hartnäckig und du wirst über den Erfolg, der dich erwartet, erstaunt sein.
  • Über allem steht, dass dein Wunsch nach Erfolg bzw. nach dem, was du konkret erreichen willst, so stark sein muss, dass du auch gelegentliche Rückschläge wegsteckst.

Entwicklung eines erfolgsorientierten Mindsets: konkrete Tipps zur Entwicklung einer positiven Sichtweise

Um eine erfolgsorientierte Denkweise zu entwickeln ist es wichtig, eine positive Einstellung zum Leben zu haben. Eine Möglichkeit dies zu erreichen besteht darin, ein positives Selbstbild zu entwickeln.

1. Beginne mit einer Bestandsaufnahme deiner positiven Eigenschaften. Arbeite daran, die guten Eigenschaften an dir selbst zu erkennen und zu würdigen.

2. Erinnere dich häufig an deine Stärken. Trage eine Karte oder einen Spruch mit einer positiven Affirmation bei dir oder hänge sie an einer gut sichtbaren Stelle in deinem Umfeld auf.

3. Stelle deine Herausforderungen in ein positives Licht. Sieh sie als Chance an und nicht als Problem. Überlege, was du bei ihrer Bewältigung lernen kannst und welche neuen Möglichkeiten sich ergeben.

4. Sei geduldig und beharrlich. Gib deine Ziele nicht vorschnell auf.

5. Behalte immer eine positive Sicht auf das Leben. Betrachte Rückschläge als einmalige Gelegenheit zum Lernen und Wachsen.

6. Bleibe optimistisch, auch in schwierigen Situationen. Dich mit dem Negativen zu beschäftigen, wird dich nur runterziehen.

7. Pflege deine Beziehungen. Die Stärke deiner Beziehungen zu anderen wird auf dich zurückstrahlen.

8. Sei dankbar für die kleinen Dinge. Überlege dir jeden Tag eine Kleinigkeit oder ein Erlebnis, wofür du dankbar bist, und schreibe es am besten auf.


Ich hoffe, du siehst nun klarer, welche Bedeutung ein positives Mindset und der Wille zur Weiterentwicklung deiner Persönlichkeit für deinen Erfolg haben. Online-Geschäft generieren durch Persönlichkeitsentwicklung ist kein Hexenwerk oder esoterischer Mumpitz. Sondern für die meisten trotz ungünstiger Ausgangslage (siehe die Beispiele vom Anfang) machbar.

   

*) Mit dieser Episode beginnt die Einleitung zu Ralf Schmitz´ Buch „Affiliate Marketing ist das geilste Business der Welt. Klicke hier, wenn es dich interessiert.


Beitragsbild: Foto von Andrea Piacquadio: https://www.pexels.com/de-de/foto/foto-der-frau-die-auf-sonnenblumenfeld-steht-3756168/

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>